Mehr Infos

ⓘ Hinweise zur Produktauswahl, Finanzierung & Bewertung

Terrassenmarkisen – Schutz vor Sonne, Wind und Regen

TerrassenmarkisenInsbesondere im Sommer zieht es uns nach draußen, auf die Terrasse, in den Garten oder auf den Balkon. Wir genießen das gute Wetter und ärgern uns, wenn wir aufgrund von zu starker Sonne, Wind oder Regen im Inneren des Hauses bleiben müssen. Mit einer Terrassenmarkise kann dieser Ärger der Vergangenheit angehören, denn eine solche flexible Überdachung für die Terrasse stellt eine hochwertige Erweiterung des Lebensraums im Freien dar. Lesen Sie hier, worum es sich genau bei Markisen für die Terrasse handelt, welche Markisen-Arten es gibt und wie Sie die beste Terrassenmarkise für Ihre Bedürfnisse finden und somit bei schönem und sogar bei schlechtem Wetter auf Ihrer Terrasse verweilen können.

Terrassenmarkise Test 2022

Diese Markisen-Arten gibt es

TerrassenmarkisenTerrassenmarkisen erhalten Sie in einer großen Auswahl und passend zu Ihren Wünschen und Bedürfnissen. Selbstverständlich finden Sie in der Auswahl der Markisen für die Terrasse ein vielfältiges Sortiment an

» Mehr Informationen
  • Farben und
  • Formen

die Sie ganz nach ästhetischen Wünschen auswählen können. Nachfolgend finden Sie die gängigsten Markisen-Arten übersichtlich dargestellt:

Markisen-Typ Beschreibung
die Gelenkarmmarkise Tuch der Markise wird mithilfe von Gelenkarmen ausgefahren. Anbringung über Balkon oder Terrasse, feste Montage notwendig.
die Kassettenmarkise Tuch ist in geschlossenem Zustand in Hartplastik-Kassette verwahrt und vor Witterung geschützt. Ebenfalls feste Montage vonnöten.
die Fallarmmarkise Ausfahren des Tuchs über steilen Winkel und Halterung mit Stützen. Eignung für kleinere Balkone, Fenster und kleinere Terrassen.
die frei stehende Markise Sehr flexible Art der Markise, die nicht festmontiert werden muss.
die Senkrecht- und Seitenmarkisen Terrassenmarkisen mit Seitenwand, beziehungsweise Seitenschutz, werden senkrecht an der Hauswand befestigt und dienen in erster Linie als Sichtschutz vor fremden Blicken.
Terrassenmarkisen mit Führungsschienen Besteht aus einem festen Rahmen, welcher als Führungsschiene für das Markisen-Tuch dient. Die Montage ist aufwendiger, dafür ist die Terrassenmarkise mit Führungsschiene jedoch besonders windbeständig.
das Sonnensegel Eine Alternative zu einer aufwendigen Montage von einer Terrassenmarkise ist das Sonnensegel. Dieses ist oftmals in dreieckiger Form erhältlich, wird dauerhaft für den Sommer montiert und ist nicht ein- und ausziehbar. Insbesondere unter Terrassen-Glasdächern bringen Sonnensegel Vorteile.
Markisen für Terrassendach und für das Glasdach Markisen für Terrassenüberdachungen gibt es in Form von Aufglasmarkisen, Aufdachmarkisen sowie Unterdachmarkisen. Die Markisen für Terrassendächer und die Markisen für Terrassenüberdachungen lassen sich modern gestalten und in einigen Fällen sogar selbst bauen.

Die Vor- und Nachteile von Terrassenmarkisen

Die Anschaffung einer Terrassenmarkise kann einige Vorteile mit sich bringen und den Lebensraum auf der Terrasse erweitern. Vielen Interessierten stellt sich nun jedoch die Frage, ob eine Markise eine feste Überdachung der Terrasse ersetzen kann. Nachfolgend finden Sie deswegen die Vor- und Nachteile einer Markise für die Terrasseim Vergleich zu einer festen Überdachung:

  • günstigerer Preis als die Anschaffung einer festen Überdachung für die Terrasse
  • einfachere und schnellere Montage
  • Terrassenmarkisen sind mit Solarantrieb oder als Markise für die Terrasse mit elektrischem Antrieb erhältlich, die das Tuch automatisch ein- und ausfahren
  • flexibler und spontaner Einsatz der Terrassenmarkise möglich
  • Schutz vor Sonne, sowie leichter Windschutz und leicht regendicht
  • Terrassenmarkisen mit Seitenteil bieten blickdichten Sichtschutz
  • können ohne Genehmigungen montiert werden
  • leichter Ersatz und leichtes Austauschen
  • es wird kein Fundament und kein Platzbedarf für Pfosten benötigt
  • auch für Pergola-Überdachungen erhältlich
  • Markisen-Beleuchtungen sorgen für zusätzlichen Charme
  • nicht vollständig wetterfest und wasserdicht: können nicht bei starkem Regen, Wind oder Unwettern genutzt werden
  • sollten bei Nicht-Nutzung abgebaut, beziehungsweise eingefahren werden
  • je nach Markise ist eine aufwändigere und feste Montage notwendig
  • müssen regelmäßig gereinigt und von Schmutz befreit werden
  • nicht hagelfest

Tipp: Die Montage einer Terrassenmarkise benötigt ein kleines Maß an handwerklichem Geschick. Für handwerklich Unbegabte gibt es aber reichlich Angebote an Markisen ohne Bohren oder Angebote von Herstellern, die die Montage gleich mit anbieten.

Wichtige Kriterien für den Kauf der besten Terrassenmarkise

Ein Kriterium, dass Sie vor dem Kauf Ihrer Terrassenmarkise auf jeden Fall beachten sollten, ist die Montage. So kommt es darauf an, ob Sie in einem Miethaus wohnen oder Eigenheimbesitzer sind und die Markise fest befestigen dürfen oder nicht. Somit schließen sich, je nach Umständen bereits einige Terrassenmarkisen-Arten automatisch aus.

» Mehr Informationen

Das nächste wichtige Kriterium für die Wahl Ihrer besten Terrassenmarkise ist der Mechanismus für das Ausfahren des Markisentuchs. Hier können Sie in der Regel zwischen drei verschiedenen Optionen wählen:

  • Der Markise mit Kordel: Ähnlich, wie bei einer Jalousie lässt sich die Markise mit der Bedienung einer langen Kordel herausfahren und wieder einziehen.
  • Die Markise mit Kurbel: Eine Handkurbel wird betätigt, was keinen großen Kraftaufwand benötigt und die Markise ebenfalls zuverlässig ein- und ausfahren lässt
  • Die elektrische Markise für die Terrasse: Sie lässt sich auf Knopfdruck ausfahren und wieder einfahren und kann bei einer Markise mit Fernbedienung leicht bedient werden. Die körperliche Betätigung wird hier nicht benötigt und es sind darüber hinaus Terrassenmarkisen mit Solarantrieb erhältlich, die Strom einsparen. Die Preise elektrischer Antriebsformen mit Montage sind in der Regel etwas höher.

Ein weiteres Kriterium für die Auswahl Ihrer neuen Terrassenmarkise ist das Material. In der Regel erhalten Sie Markisen-Gestelle aus Aluminium, welches mit einer Pulverbeschichtung versehen ist, wodurch Witterungsschutz besteht. Die Rahmenfarbe kann in Terrassenmarkisen-Konfiguratoren nach Belieben angepasst werden. Das Tuch der Terrassenmarkise ist ebenfalls mit Bedacht auszuwählen. So sollte es auf jeden Fall eine Stoffdicke zwischen 280 und 320 g/m2 besitzen. Besonders reißfest sind Tücher aus Polyester – Tücher aus Acryl hingegen sind regendicht und trocknen schnell.

Tipp: Auch die Tuch-Farbe lässt sich in Terrassenmarkisen-Konfiguratoren nach Belieben auswählen.

Schlussendlich sind auch die Größe und Form ausschlaggebend für den Kauf. Terrassenmarkisen nach Maß finden Sie in 4 Metern, 5 Metern oder in ganz anderen, individuellen Größen und können so flexibel planen. Auch der Neigungswinkel ist wichtig und sollte Ihren Wünschen entsprechend ausgewählt werden. Er sollte stufenlos einstellbar sein, damit Regenwasser abfließen kann und sich keine Pfützen bilden.

Terrassenmarkisen kaufen – das sind Ihre Möglichkeiten

Eine Terrassenmarkise zu kaufen ist gar nicht kompliziert und Sie müssen in der Regel auch nicht lange nach Herstellern suchen. Schauen Sie sich entweder online auf Terrassenmarkisen-Shops sowie Seiten wie Ebay um und informieren Sie sich über Terrassenmarkisen-Testsieger, Terrassenmarkisen-Sales sowie Terrassenmarkisen-Tests . Jene Testberichte und Erfahrungen sowie Vergleiche bieten Ihnen bereits eine gute Übersicht und helfen Ihnen, die passende Markise günstig zu kaufen. Bedenken Sie beim Onlineshopping jedoch, dass Sie den Versand ebenfalls zahlen. Auch in folgenden Baumärkten, sowie in Onlineangeboten aus Ländern wie der Niederlande und Polen und in Geschäften erhalten Sie eine große Auswahl Terrassenmarkisen unterschiedlicher Hersteller und können sich Angebote für Terrassenmarkisen nach Maß einholen sowie Preise beobachten und Preisvergleiche anstellen:

» Mehr Informationen
  • Obi
  • Bauhaus
  • Hornbach
  • Toom
  • Hagebaumarkt
  • Ikea

Weitere spannende Inhalte:

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (36 Bewertungen, Durchschnitt: 4,50 von 5)
Terrassenmarkisen – Schutz vor Sonne, Wind und Regen
Loading...

Einen Kommentar schreiben